11.09.2020 25.–27. September «Oper für alle» digital

Den Auftakt des Streaming-Wochenendes macht am Freitag, 25. September, 19 Uhr die Premiere von Emmerich Kálmáns Operette «Die Csárdásfürstin». Am Samstag, 26. September, 18.30 Uhr folgt die Live-Übertragung der grossformatigen Neuproduktion «Boris Godunow» von Modest Mussorgski und am Sonntag, 27. September, 20 Uhr wird die Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion «Maria Stuarda» von Gaetano Donizetti zu sehen sein.

Alle drei Streamings sind ab Vorstellungsbeginn für jeweils 48 Stunden online auf der Homepage des Opernhauses abrufbar.

www.opernhaus.ch

13.08.2020 16. Zurich Film Festival vom 24. September bis 4. Oktober 2020

Das Zurich Film Festival findet statt und wird die erste grosse Kulturveranstaltung nach dem Lockdown sein. Wir freuen uns, Sie am ZFF begrüssen zu dürfen und mit Ihnen in neue Filmwelten einzutauchen.

Bitte beachten Sie die aktuell gültigen Massnahmen, die in diesem Jahr zusätzlich umgesetzt werden. Wir beobachten die aktuelle Lage genau und werden das Konzept laufend anpassen.

  • Hygiene: In jeder Festivallokalität werden genügend Desinfektionsmittelspender platziert.
  • Abstand halten: Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1.5 Metern zu anderen Personen, wo immer möglich, ein. Beim Betreten der Kinogebäude bitten wir Sie, die Plätze zügig einzunehmen, um Menschenansammlungen in den Foyers zu vermeiden. Im Kinosaal bleibt zwischen jeder Besuchergruppe ein Platz frei.
  • Maskenpflicht (ab 12 Jahren): Sobald Sie ein Kinogebäude betreten und sich nicht auf einem Sitzplatz befinden, sind Sie verpflichtet, eine Maske zu tragen. Auf dem Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden, wir empfehlen aber, auch während der Filmvorstellung eine Maske zu tragen.
  • Contact Tracing: Bei jedem Ticketkauf muss ein gültiger und verifizierter Kontakt angegeben werden. Der Verkauf am Schalter erfolgt grundsätzlich nur gegen Vorweisen eines gültigen Ausweisdokumentes. Wir empfehlen zusätzlich die Nutzung der App SwissCovid.
  • Online Ticketing: Wir empfehlen den Ticketkauf online, um die Kontaktpunkte so gering wie möglich zu halten. Zudem erleichtert dies die Datenerfassung. Sollte der Online-Kauf für Sie nicht möglich sein, wird es nach wie vor physische Verkaufsstellen geben. Da die Kontaktdaten von Hand aufgenommen werden, kann es allerdings zu längeren Wartezeiten kommen.
  • Bargeldloses Zahlen: Um Kontaktpunkte zu verringern, stellen wir an allen Verkaufsstellen (Ticketing, Shop, Bar etc.) auf ein bargeldloses Zahlungssystem um.
  • Verzicht auf Parties: Wir verzichten auf die Ausrichtung von Parties, insbesondere nach der Award Night und der Opening Night.

  • Krankheitssymptome: Wir müssen Sie bitten, bei Symptomen, die auf eine Covid-19 Erkrankung hinweisen, auf Ihren Besuch am ZFF zu verzichten.

22.07.2020 Bitte installieren Sie die SwissCovid App

Icon SwissCovid App

SwissCovid App downloaden

Bitte installieren Sie die SwissCovid App aus den regulären App-Stores.

Infoline Coronavirus: +41 58 463 00 00, täglich 6 bis 23 Uhr

26.06.2020 Neue Bestimmungen seit 22. Juni 2020

Seit dem 22. Juni 2020 sind viele Massnahmen zur Bekämpfung des neuen Coronavirus aufgehoben.

• Aufhebung zahlenmässige Begrenzung von Teilnehmenden an politischen Demonstrationen (bisher 300 Personen). Neue Pflicht: Gesichtsmaske tragen.
• Erforderlicher Abstand beträgt 1,5 Meter
• Aufhebung Verbot von Treffen von mehr als 30 Personen im öffentlichen Raum
• Aufhebung Verbot von Veranstaltungen von über 300 Personen. Neue Limite 1000 Personen.
• Aufhebung Sitzpflicht in Gastrobetrieben
• Aufhebung Pflicht für Gastrobetriebe zwischen 0 Uhr und 6 Uhr zu schliessen
• Aufhebung spezifischer Vorgaben im Bereich Sport
• Aufhebung Bestimmung zum Schutz von besonders gefährdeten Personen
• Aufhebung der Präventionsmassnahmen auf Baustellen und in der Industrie

08.06.2020 Neues Coronavirus: Fokus auf Contact Tracing

Nachdem der Bundesrat die Massnahmen per 6. Juni weitgehend gelockert hat, startet die Schweiz in eine neue Normalität. Mit diesem entscheidenden Schritt gilt es nun, die notwendigen Schutzmassnahmen in den Alltag zu integrieren, um die Ansteckungsrate tief zu halten.

Neu gilt: Testen, Tracing und Isolation/Quarantäne

Die Schweizer Bevölkerung soll in dieser Phase unbedingt drei weitere Regeln beachten:

  1. Testen: Bei Coronavirus-Symptomen sofort testen lassen und zuhause bleiben
  2. Tracing: Zur Rückverfolgung wenn immer möglich Kontaktdaten angeben
  3. Isolation bei positivem Test und Quarantäne bei Kontakt mit positiv getesteter Person.

Ergänzend zum klassischen Contact Tracing wird demnächst die SwissCovid App für Smartphones zur Verfügung stehen. Sie informiert über einen engen Kontakt zu einer erkrankten Person, auch wenn man sie nicht persönlich kennt.

06.05.2020 Einiges ist nun wieder erlaubt.

Auch wenn Einiges nun wieder möglich wird: Befolgen Sie sich weiterhin die Hygiene- und Verhaltensregeln. Abstand halten, keine Hände schütteln, Hände regelmässig waschen, in Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen, bei Symptomen zu Hause bleiben. Und arbeiten Sie wenn möglich weiterhin von zu Hause aus.

14.03.2020 Diese Geschäfte haben geöffnet:


• Amavita Apotheke, Mo–Fr 07.00–22.00, Sa+So 10.00–18.00 Uhr

• Bellevue Apotheke, täglich 24 h geöffnet

• Coop City, nur Lebensmittel, Mo–Fr 08.00–20.00, Sa 08.00–19.00 Uhr

• Coop Stadelhofer-Passage, Mo–Sa 06.00–22.00, So 07.00–22.00 Uhr

• Credit Suisse, 09.00–17.00 Uhr

• Hug Bäckerei, Mo–Fr 06.00–19.00, Sa+So 07.00–17.00 Uhr

• John Baker, Mo–Fr 06.30–19.00, Sa 07.30–16.00 Uhr

• Linsen am Stadelhofen, Mo–Fr 07.15–19.00, Sa 08.45–17.30 Uhr

• Migros Stadelhofen, Mo–Fr 07.00–21.00, Sa 08.00–21.00 Uhr

• Neuroth Hörcenter, Mo–Fr 08.30–12.00 Uhr

• Sehfelder, Laden geschlossen, spezielle Dienstleistungen unter 044 251 74 06

• Stadelhofen Apotheke, Mo–Fr 07.15–19.00, Sa 08.45–17.30 Uhr

• UBS Bellevue, Mo–Fr 10.30–12.30, 14.00–15.00 Uhr

• Vollenweider, Mo–Sa 09.00–17.00, So 12.00–17.00 Uhr

14.02.2020 Weltklasse Zürich am 9.9. auf dem Sechseläutenplatz

Im Rahmen des Leichtathletik Meetings in Zürich werden am Mittwoch, 9. September, fünf der Entscheidungen auf dem Sechläutenplatz ausgetragen: Frauen-Hochsprung, Weitsprung und Kugelstossen der Herren sowie die beiden Läufe über 3000 Meter. Für die beiden Rennen der Frauen und Männer wird eigens eine Kunststoffbahn ausgelegt. Der Zugang in den Stehplatzbereich ist übrigens kostenlos! Wir freuen uns jetzt schon.

04.02.2020 "Wienachtsdorf": Wieder die gleichen Betreiberinnen

Vor fünf Jahren wurde er zum ersten Mal durchgeführt, der Weihnachtmarkt auf dem Sechseläutenplatz. Rund 200 Stände stehen jeweils in der Adventszeit dort. Weil die Stadt verpflichtet ist, die Weihnachtsmärkte alle fünf Jahr neu zu bewilligen, kam es kürzlich zu einer Neuausschreibung. Die Geschäftspartnerinnen Vania Kukleta und Katja Weber, die das «Wienachtsdorf» seinerzeit konzipierten, sind auch die neuen Betreiberinnen. Denn der Markt «überzeuge mit seiner Ausrichtung auf lokale Produkte, sei nachhaltig, solide finanziert und professionell organisiert», wie es in einer Mitteilung der Stadt heisst. Auch die Vielfalt an wechselnden Ausstellern und das Rahmenprogramm überzeuge. Wir freuen uns auf die kommenden fünf Jahre!

03.01.2020 Verschnaufpause

Dem Sechseläutenplatz wird eine Verschnaufpause gegönnt. Elegant leer präsentiert er sich und lädt ein zum Verweilen und Flanieren. Zum traditionellen Sechseläuten am 20. April 2020 wird er wieder bereit sein für das jährliche Fest.